Handdesinfektionsgel
Krisenvorsorge

Handdesinfektionsgel

In Zeiten vor Covid-10 kannten die meisten Menschen ein Desinfektionsmittel zum Einreiben der Hände nur aus dem Krankenhaus oder der Arztpraxis. Mit der ersten und vor allem jetzt, mit der noch stärkeren zweiten Corona-Welle rückt das Desinfektionsmittel für die Hände in den Mittelpunkt. Die Spender mit dem Mittel zum Desinfizieren der Hände sind nicht nur in öffentlichen Gebäuden oder vor Supermärkten zu finden, viele Bürger tragen das Schutzmittel auch in der Tasche bei sich. Besonders beliebt ist Handdesinfektionsgel, denn die Verkaufszahlen schießen aktuell in die Höhe.

Top3 Bestseller

Bestseller Nr. 1
Sagrotan Hand-Desinfektionsgel Kamille & Lotus – Desinfektionsmittel für die Hände im Spender – 1 x 200 ml Gel *
  • HANDREINIGUNG OHNE WASSER: Die Desinfektionslösung von Sagrotan ermöglicht eine schnelle und gründliche Handhygiene - im praktischen Spender ideal für Zuhause
  • DERMATOLOGISCH GETESTET: Die Hautverträglichkeit des desinfizierenden Gels ist dermatologisch getestet / Das Desinfektionsgel sorgt für eine gesunde Hygiene - ganz ohne Wasser
  • FRISCHES HAUTGEFÜHL: Das Hände-Desinfektionsmittel mit Kamille und Lotus Duft bekämpft Grippe- und Erkältungsviren, bewirkt stets ein sauberes Hautgefühl und ist dank großem Spender besonders ergiebig
  • ZUHAUSE ODER IM BÜRO: Sagrotan Hand-Desinfektionsgel entfernt 99,9 Prozent der Bakterien / Biozidprodukte vorsichtig verwenden und vor Gebrauch Etikett und Produktinformationen lesen. BAuA Reg: N-75471
  • LIEFERUMFANG: 1 x 200ml Desinfektionsmittel Kamille und Lotus von Sagrotan zur Handdesinfektion
Bestseller Nr. 2
INEOS - Desinfektiongel - Desinfektionsgel auf Alkoholbasis - Gegen Viren und Bakterien - 500 ml - Parfümfrei, Verpackung Kann Variieren *
  • [Breites Wirkektrum] : Das Desinfektionsmittel von INEOS beseitigt 99,9 Prozent der Bakterien und Viren (begrenzt viruzid gemäß EN 14476) und verhindert die Verbreitung von Keimen
  • [Krankenhausqualität] : Das INEOS Desinfektionsgel besteht zu 75 Prozent aus hauseigenem Alkohol (Ethanol) in Pharmaqualität - für reine Desinfektion ohne Zusatz von Duft- und Farbstoffen
  • [Nutzerfreundlich] : In seiner praktischen Größe kann das Mittel ideal zur Desinfektion der Hände angewendet werden.
  • [Benutzerfreundlich] : Ob Zuhause, im Büro, unterwegs oder beim ort - INEOS trägt zu einem sorgenfreien Alltag bei.
  • [Dermatologisch getestet] : Hautfreundlich mit geringem Hautallergiepotenzial. Allergiker sollten vor dem Gebrauch die Liste der Inhaltsstoffe konsultieren.
Heute 36% sparen!Bestseller Nr. 3
Sagrotan Hand-Desinfektionsgel Kamille & Lotus Desinfektionsmittel für die Hände in handlicher Reisegröße – 1 x 50 ml antibakterielles Gel *
  • HANDREINIGUNG OHNE WASSER: Die kleine Desinfektionslösung von Sagrotan ermöglicht auch auf Reisen eine schnelle und gründliche Handhygiene - ohne einen Waschraum aufsuchen zu müssen
  • DERMATOLOGISCH GETESTET: Die Hautverträglichkeit des desinfizierenden Gels ist dermatologisch getestet / Das Mini-Desinfektionsgel sorgt für eine gesunde Hygiene - ganz ohne Wasser
  • TÄGLICHER BEGLEITER: Das Hände-Desinfektionsmittel duftet nach Kamille und Lotus und lässt sich dank seiner praktischen Größe einfach überall verstauen
  • BEWÄHRTE SAUBERKEIT: Seit 110 Jahren sorgt Sagrotan für hygienische Sauberkeit zuhause / Biozidprodukte vorsichtig verwenden und vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen / BAuA Reg: N-75471
  • LIEFERUMFANG: 1 x 50ml Desinfektionsmittel Kamille und Lotus von Sagrotan

Reicht die tägliche Hygiene der Hände nicht mehr aus?

Mikroorganismen gehören zum täglichen Leben einfach dazu, aber Covid-19 stellt eine ganz andere Herausforderung dar. Corona ist hochansteckend und neben den Atemschutzmasken ist das Handdesinfektionsgel eine weitere Maßnahme, um sich vor der noch immer rätselhaften Krankheit zu schützen. Menschen kommen jeden Tag mit Schädlingen wie Bakterien, Viren oder Pilzen in Berührung. In der Regel sind sie jedoch harmlos und das Immunsystem kann sie ohne Probleme abblocken. Bei Covid-19 ist anders, hier reicht es schon, einmal mit der Hand die Schleimhäute im Gesicht zu berühren, um sich anzustecken. Die tägliche Hygiene der Hände sowie das Waschen mit Wasser und Seife reicht leider nicht mehr aus. Wer sich und andere Menschen effektiv schützen will, sollte ein Gel zur Desinfektion der Hände verwenden.

Warum ist ein Handdesinfektionsgel eine gute Wahl?

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten zur Desinfektion der Hände, um sich vor Krankheiten wie Corona zu schützen: Zum einen das normale flüssige Desinfektionsmittel und das Handdesinfektionsgel, was sich momentan großer Beliebtheit erfreut. Der Grund ist einfach zu erklären: Das flüssige Mittel lässt sich nur oberflächlich auf der Haut verreiben, das festere Gel wird in die Haut einmassiert und bietet so einen besseren Schutz. Dazu kommt, dass ein flüssiges Desinfektionsmittel aus dem Spender mindestens die Hälfte die Hände erst gar nicht erreicht, sondern zu Boden tropft. Dies kann bei einem Desinfektionsmittel in Gelform nicht passieren, denn das Gel ist kompakt und lässt sich trotzdem sehr gut auf den Händen verteilen.

Wie wird richtig desinfiziert?

Damit das Gel zur Desinfektion der Hände auch seinen Zweck erfüllt, ist es wichtig, das Gel richtig anzuwenden. Zunächst das Gel von der Mitte der Hände aus großzügig in den Innenflächen und danach auf der Rückseite der Hände zu verteilen. Anschließend sind die Zwischenräume der Finger an der Reihe, dann die Daumen, die Kuppen der Finger und zum Schluss der Nagelfalz. Die Desinfektion der Hände sollte mindestens 30 Sekunden dauern, denn nur diese Einwirkzeit sorgt für den perfekten Schutz. Es ist zwar nicht nötig, jede Stunde die Hände zu desinfizieren, aber wer vom Einkaufen nach Hause kommt, sollte sich die halbe Minute Zeit lassen, damit das Gel wirken kann.

Fazit zum Handdesinfektionsgel

Ein praktisches Gel, was die Hände desinfiziert, ist aktuell so wichtig wie das Tragen einer Mund-/Nasenmaske. Wer es mit der Desinfektion aber übertreibt, riskiert eine sogenannte Resistenzbildung und damit die Gefahr einer Kontaktallergie. Es können sich Bakterienstämme bilden, die gegen das Gel immun sind und diese Stämme werden dann zu einer ernsten Gefahr für die Gesundheit. Das gilt besonders für Menschen, die unter Allergien leiden, sie sollten mit dem Gel zum Desinfizieren der Hände sparsam umgehen.

Beitragsbild: @ depositphotos.com / VGeorgiev

Redaktion
Letzte Artikel von Redaktion (Alle anzeigen)

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

0 / 5 5

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 4.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen