Der beste Survival Kompass

[Foto: © http://www.amazon.de]

“ Tschuldigung, wo gehts bitte nach Mordor?

 

Ok ok.. auf der Suche nach einem Lavaloch sind wohl die wenigsten von Euch. Aber in einer Survivalsituation trotzdem jederzeit zu wissen wo Norden liegt schadet sicherlich nicht.

In einer so einem Notfall eignet sich natürlich ein Kompass und eine Karte am besten zur Navigation, denn moderne Geräte wie z.B. GPS benötigen Strom (und ein Satellitensignal) der evtl. nicht zur Verfügung steht. Leider wissen viele Leute heutzutage nicht einmal wie so ein Kompass überhaut richtig verwendet wird. Das sorgt wiederrum dafür, dass man dieses wirklich wichtige Tool nur in den wenigsten Survival Rucksäcken vorfindet.

Mach nicht den gleichen Fehler und statte deine Ausrüstung mit einem vernünftigen Kompass und Kartenmaterial aus.

 

Die aktuell besten 3 Survival Kompasse (Kompassen? Kompassese? 🙂 )

1. Phosphorescent Lensatic Kompass

[foto: amazon.com]

Das praktische am Phoshorenscent Lensatic Kompass ist, dass man ihn sicher in den Gürtel einklippen oder auch in der praktischen, mitgelieferten Pouch tragen kann. Der Kompass ist außerdem absolut staub und wasserdicht und extrem robust. Damit gibt es nur sehr wenig Situationen denen dieser Kompass nicht gewachsen ist. Die Maße des Lensatic sind 4,5 x 14,5 x 20 cm und er hat ein Gewicht von ca. 250g.

Kurz gesagt: Dieser Kompass ist einer der Besten auf dem Markt

 

 

2. Suunto A-10 Feld-Kompass

[foto: amazon.com]

Deutlich günstiger kommst du dagegen mit dem Suunto A-10 Kompass weg. Der Suunto kostet nur einen Bruchteil vom Lensatic, ist aber auch nicht ganz so robust wie dieser. Trotzdem ist das Acrylgras des Suunto sehr widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse wie Spritzwasser und Schläge. Außerdem ist der Kompass sehr leicht und flach und kann dadurch sehr einfach mitsammt der Karte in der Kartentasche verstaut werden.

 

3. Cammenga Tritium Armband-Kompass

[foto: amazon.com]

Im mittleren Preissegment liegt der Armbandkompass von Cammenga. Das besondere an diesem Kompass ist natürlich seine Kompaktheit. Daneben ist der Kompass sehr sehr genau und Tritium beleuchtet. Das heißt, der Kompass kann auch bei Nacht ohne externe Lichtquelle sehr gut abgelesen werden. Ich benutze aktuell diesen Kompass neben einem Hurlington MG-XL Marschkompass (siehe unten). Mit dem Marschkompass bestimme ich einmalig die Position auf der Karte und die Marschrichtung, die ich danach dank dem Armbandkompass sehr einfach beibehalten kann.

 

Wegen der vielen Fragen: Diesen Kompass benutze ich aktuell neben dem Armbandkompass:

Hol ihn dir

Huntington MG-XL Militär Marschkompass

 

Tags:

No Comments

    Leave a reply

    Antworte klug und erhalte ein Gratis Survival-Tool:
    Was ist das bessere Survival Tool?

    Messer
    Schusswaffe